01.03.2019: Überprüfung des aktuellen Zustands der Pfahlbau-Fundstätte Krähenhorn

In den letzten drei Februarwochen dieses Jahres weilte Dr. Martin Mainberger und drei Personen aus seinem Team in Litzelstetten zur Überprüfung des Zustands der Pfahlbau-Fundstätten. --> mehr

Dr. Mainberger ist bedeutender Unterwasserarchäologe, der unter anderem maßgeblich an der Erforschung prähistorischer Fundstellen im Bodensee beteiligt war.

Nun hatte er mit seinen Mitarbeitern die Aufgabe, den Zustand der unter Wasser befindlichen Fundstellen auf ihren aktuellen Zustand hin zu überprüfen. Zu diesen Fundstellen zählt unter anderem auch die UNESCO-Welterbestätte "Litzelstetten-Krähenhorn".

So mancher Einwohnerin bzw. manchem Einwohner aus Litzelstetten ist Dr. Mainberger bekannt, da er im vergangenen Jahr bei der sehr gut angenommenen Welterbe-Wanderung von Litzelstetten entlang des Bodenseeufers zur Pfahlbauausstellung in Dingelsdorf die fachliche Führung mit leicht verständlichen, lehrreichen und interessanten Erläuterungen übernommen hatte. Dr. Mainberger war auch der Experte, der ein paar Monate später die beeindruckende Fahrt mit der Lädine ab der Insel Mainau zu prähistorischen Fundstellen im Überlinger See begleitet hatte. 

Diese beiden Exkursionen unter der Expertise von Dr. Martin Mainberger waren vom Bodanbürger e.V. organisiert worden.

Erstellt mit freundlicher Unterstützung

der Scholl Communications AG in Kehl mit dem Content Management System:

Weblication Core Logo der Scholl AG